Poster und Vorträge auf der Koli Calling 2019

Gregor Große-Bölting präsentiert die Ergebnisse des KOI-Projekts bei der Koli Calling 2019. © Amy J. Ko, mit freundlicher Genehmigung

04.12.2019

Koli, 22.11.2019

Auf der Koli Calling 2019, einer ACM-Konferenz über internationale Forschungen zur Informatikdidaktik, war die AG Didaktik der Informatik der Christian-Albrechts-Universität mit zwei Vorträgen und einem Poster präsent.

Andreas Mühling präsentierte Erkenntnisse des Projekts COIN, welches in Kooperation an den Universitäten Kiel und Paderborn durchgeführt wurde.

Gregor-Große-Bölting präsentierte die ersten Erkenntnisse der Kohortenbefragung Informatik, die über einen Zeitraum von drei Jahren hinweg eine gesamte Kohorte von Informatikstudierenden an der CAU Kiel begleiten wird.

Abstract   Students who enter university to study computer science have varying motivations, prior exposure to, and knowledge about computer science (CS). Accordingly, they have a great range of ideas about what their chosen subject is, often, as previous research has shown, rather unclear ideas. As part of a longitudinal research project, we conducted surveys and interviews with freshmen and thus collected students' ideas of what computer science means to them. As a result, we present a classification of five prevalent types of beginning students that we identified qualitatively and quantitative support for the types. The types align partly with previous research results. We discuss the types and their potential (dis-)advantages in their CS studies.

Morten Bastian präsentierte auf einem Poster das Progly-Framework, mit dem die Programm-Tracing-Fähigkeiten von Lernenden detailliert untersucht werden können.